News

Alles klar?! – Spielzeit 2022/23

Wir stellen unsere Sprachkenntnisse auf den Kopf und verhandeln die Sprache neu.
Wie wollen wir kommunizieren? Welche Kommunikationsformen gibt es? Wie verbindet uns Sprache und wie trennt sie uns?
Gemeinsam erkunden wir Wege der Verständigung, indem jede*r Einzelne das Sagen hat!

Von und mit:  Hendrik Berbuir, Helene Hartmann, Fabian Hochheim, Lene Marth, Nuria Kovacs, Matteo Krämer, Daniel Luft, Charly Lu Schwerdtfeger, Luda Tushmalishvili, Lew Wagle

Künstlerische Leitung: Oana Cîrpanu
Choreografie: Sophie Brunner
Kunstpädagogik: Anders Malmgren
Kommunikationsassistenz und dramaturgische Begleitung: Jolika Sudermann – van den Berg
Bühnenbild und Kostüm: Lili Marleen Grzimek
Assistenz: Jorina Blanck
Graphik: Christian Klier

Premiere: 14.April 2023 im GRIPS Podewil

Weitere Aufführungen
Sa. 15. April 19:30
So. 16. April 18:00

————————————————–

NEWS – Die Produktion GENUG! der Spielzeit 20/21 wurde mit dem 2. Berliner Präventionspreis ausgezeichnet!

Mit der Verleihung dieses Preises wurden Projekte  von der Landeskommission

Berlin gegen Gewalt ausgezeichnet, die in der Corona-Pandemie den Kontakt mit jungen Menschen gesucht und Möglichkeiten der Partizipation in künstlerischen Projekten angeboten haben, um die Resilienz junger Menschen zu stärken.

————————————————–

NEWS – Die Produktion Geh,fühle! aus der Spielzeit 19/20 wurde zum Tanz-und Theaterfestival Rampenlichter und zum Tanztreffen der Jugend 2021 eingeladen!

————————————————–

2022 AufHORCHEN (AT)

Hör mir zu! Ich habe etwas zu sagen! Ich will es dir sagen! Ich will, dass wir uns einander unsere Wünsche, Träume und Ängste anvertrauen. Zu lange waren wir isoliert voneinander und sind uns fremd geworden. Doch das soll nicht so bleiben. Lass uns die Stille durchbrechen.

Wir laden dich zum Kennenlernen ein! Garantiert besser als jede Dating App.

Künstlerische Leitung Oana Cîrpanu Premiere April 2022

Gefördert von Aktion Mensch und  der Kreuzberger Kinderstiftung

2021 GENUG!

Eine bewegte Stadterkundung. Für Menschen ab 14 Jahren

Foto: Andrei Bârză

„Ich frage mich wie der Vogel den Himmel sieht. Sieht er ihn immer in Grau? Hat er immer diesen Filter vor Augen? Ich sehe ein bisschen mehr Blau. Vielleicht bilde ich mir das auch nur ein. Vielleicht sehe ich ja durch einen Filter.“ Diese Stadt ist nicht mehr dieselbe. Wir müssen uns die Stadt wieder aneignen, ihr begegnen, sie spüren, hören und sehen. Gemeinsam erkunden wir unsere Kieze und werden dabei selbst zur Stadt! Genug getrennt, genug allein, genug isoliert! Nur gemeinsam finden wir uns zurecht und zueinander. In gegenseitigen Anleitungen werfen wir neue Blicke auf die Stadt und wie wir uns darin bewegen und begegnen möchten. Was verbindet uns? Wovon haben wir genug und wo sind wir genug? Begib dich mit uns auf diese Reise und entdecke dich und deine Stadt! Filmpremiere: 18. Juni 2021 um 19:30    GRIPS Podewil 19.Juni 2021 um  19:30     GRIPS Podewil Von und mit: Maurice Bartz, Inessa Fettin-Beganovic, Jonathan Bürkle, Fabian Hochheim, Maria Liebl, Maximilian Obernauer, Josephina Zarbock Leitung, Regie, Konzept : Oana Cîrpanu Konzept, Choreografie: Christina Wüstenhagen Video: Andrei Nicolae Bârză Assistenz: Mohammad Saleh Musikalische Komposition: Johannes Welz Mitwirkung Kostüm: Orli Baruch Grafikdesign: Christian Klier Technik: Jerry Geiger

Ein Kooperationsprojekt von GRIPS Werke e.V. mit dem GRIPS Theater. Gefördert von Aktion Mensch, Kreuzberger Kinderstiftung und der LOTTO-Stiftung Berlin und des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes LV Berlin.